Taschenlampenkonzert

28. August 2015

19.30 Uhr

Park der Volksbank Mönchengladbach-Neuwerk

AUSVERKAUFT


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Franz-Dierk Meurers

Vorstandsvorsitzender der Volksbank Mönchengladbach eG

Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

7. Mönchengladbacher Taschenlampenkonzert

Der Park der Volksbank in Neuwerk war ausverkauft, als am letzten Freitag im August die Band Rumpelstil mit ihrer einzigartigen Open-Air-Show bei Klein und Groß für 100 Minuten ausgelassene Stimmung sorgte. Denn einmal im Jahr ist Taschenlampenzeit in der Stadt – dann glühen Tausende Lichter am Abendhimmel, und die Kinder singen begeistert die Lieder mit. Neue Songs wie „Wolken Wolke“ oder „Mambo Mambuso“ und so bekannte Ohrwürmer wie „Sieh die Lichter“ und „Ich will ans Meer“ sind es, die das Taschenlampenkonzert zum Anbruch der Nacht zum Garanten für Gänsehaut-Feeling pur macht. Am Ende der Show sollten es insgesamt 20 Lieder sein.

„Als wir vor 16 Jahren anfingen, spielten wir vor 400 Zuschauern auf einem kleinen Berliner Gelände. Heute rocken wir mit 20.000 Gästen die Waldbühne“, erzählt Pepe, Marketing-Leiter der Band. Auch in der Vitusstadt verzeichnet der Initiativkreis Mönchengladbach, der die Show ausrichtet, von Jahr zu Jahr mehr Zuhörer. Die Eintrittskarten waren im Vorverkauf schon Anfang der vergangenen Woche vergriffen, es gab daher auch keine Abendkasse. Wie erklärt sich Pepe den großen Erfolg des Konzepts? „Taschenlampen sind immer spannend für alle Kids, und sie sind ganz einfach zu bedienen. Die vielen Lichter in der Dunkelheit sprechen zusammen mit der Musik einfach alle an, die Kinder und ihre Eltern.“

Die Band Rumpelstil

Das Lichtermeer

 - #talaMG