Pioniere der Welt in Mönchengladbach

12. Juni 2018
20.00 Uhr
Kunstwerk Mönchengladbach


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Dr. Ute Dallmeier
First Reisebüro Mönchengladbach GmbH

Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

Vortrag mit David Mayer de Rothschild

Der britische Abenteurer und Umweltaktivist macht mit Expeditionen auf den Klimawandel aufmerksam. 2010 wurde die „Plastiki“ fertiggestellt, ein aus 12.500 PET-Flaschen konstruierter Segelkatamaran. Mit der Plastiki-Expedition wollten Rothschild und sein Team auf die Gefährdung der Meere durch Plastikmüll aufmerksam machen. 2007 erhielt David Mayer de Rothschild den GQ Award als Mann des Jahres in der Kategorie Engagement. 2011 wurde er mit dem Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitpreises ausgezeichnet.

„Niemand hasst die Natur oder will sie absichtlich beschädigen“, sagte David Mayer de Rothschild in einem Interview der Wirtschaftswoche im vergangenen Jahr: „Die Herausforderung ist, aus einem System auszubrechen, das auf billigem Öl und unendlichen Ressourcen basiert. Politik, Unternehmen, Bürger können es nicht alleine. Das muss man gemeinsam schaffen. Was ist wichtiger als unser Überleben auf diesem Planeten? Nichts. Also warum setzen wir nicht einen Billionen-Dollar-Umweldfonds auf?“ Für sein Anliegen wirbt er unermüdlich im Rahmen von Aktionen und Vorträgen auf der ganzen Welt ein. Den CO2-Fußabdruck, den er durch seine Reise hinterlässt, kompensiert er nach eigenen Angaben jedes Jahr. 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Ranga Yogeshwar, einer der bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Deutschlands.

 

David Mayer de Rothschild

David Mayer de Rothschild und Ranga Yogeshwar

Geschenkübergabe von unserer Schirmherrin Frau Dr. Ute Dallmeier