Rising Stars 2010

01. Oktober 2010,
20.00 Uhr,
Kaiser-Friedrich-Halle


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Christian von Daniels
Chief Executive Officer der van Laack GmbH
Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

Geigerin Xiangzi Cao, Cellistin Lena Wignjosaputro & Pianist Niu Niu

Als „Rising Stars Mönchengladbach 2010“ wurden im Rahmen eines Konzerts in der Kaiser-Friedrich-Halle Mönchengladbach die Geigerin Xiangzi Cao, die Cellistin Lena Wignjosaputro und der Pianist Niu Niu ausgezeichnet.

Die 1982 geborene Chinesin Xiangzi Cao begann mit sieben Jahren Geige zu spielen. Sie studierte an der Musikschule in Yanji und an der Zentralen Musikhochschule Peking. 2001 gründete sie mit Kommilitonen das „Peking Quartett“, mit dem sie seit 2004 mit einem Stipendium des DAAD an der Musikhochschule Karlsruhe studierte. Seit 2005 setzte sie ihre künstlerische Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim fort. Xiangzi Cao war mehrfach Preisträgerin bei Hochschulwettbewerben in China, belegte Meisterkurse bei renommierten Ensembles, trat bei großen Festivals auf und gab zahlreiche Konzerte in China. Sie war Stipendiatin der Wilhelm-Müller Stiftung und der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Seit der Spielzeit 2010/11 ist sie Vorspielerin der 1. Violinen in der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern.

Lena Wignjosaputro, 1983 als Tochter einer deutschen Mutter und eines indonesischen Vaters geboren, erhielt mit sieben Jahren ersten Violoncellounterricht. Im Jahr 2000 wurde sie als Jungstudentin an der Musikhochschule Köln aufgenommen und setzt nach der Diplomprüfung jetzt ihre Ausbildung im Studiengang Konzertexamen fort. Schon früh erhielt sie erste Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Konzertreisen führten die junge Cellistin durch Europa und Asien. Sie konzertierte als Solistin mit renommierten Orchestern, trat als Kammermusikerin bei großen Festivals auf und realisierte CD- und Rundfunkaufnahmen. Als Gewinnerin der Instrumentenvergabe der WestLB und Europamusicale Stiftung spielt Lena Wignjosaputro derzeit auf einem wertvollen Instrument von Joseph Rocca,Turin 1860.

Zhang Shenling, genannt Niu Niu („der kleine Stier“), wurde 1997 im chinesischen Xiamen geboren. Mit drei Jahren erhielt er ersten Klavierunterricht bei seinem Vater, mit fünf nahm er ein Studium an der Jimei Universität auf, kurz darauf gab er sein erstes Konzert. Drei Jahre später wurde Niu Niu als bislang jüngstes Mitglied am Konservatorium Shanghai aufgenommen, nachdem die dem Konservatorium angegliederte Grundschule für ihn die Altersregeln zur Aufnahme von Studenten gelockert hatte. Inzwischen studiert Niu Niu in den USA. Er ist regelmäßiger Gast bei großen Festivals und Konzerten weltweit. 2009 gab er sein Debüt beim Klavier-Festival Ruhr. Bereits 2007 unterzeichnete Niu Niu - als jüngster Pianist, der je mit einem internationalen Klassiklabel einen Vertrag geschlossen hat - einen Exklusivvertrag mit EMI Classics. Schon heute wird der junge Pianist als künftiger Weltstar der klassischen Musik gefeiert. Diesen Ruf konnte er auch in Mönchengladbach mit Bravour bestätigen.


Rising Stars 2010 in Mönchengladbach

Die drei Künstler stellten sich dem Publikum in der ausverkauften Halle mit drei Solobeiträgen vor. Nach der Preisübergabe durch den Schirmherrn der Veranstaltung Christian von Daniels spielten die drei Rising Stars, in dieser Besetzung als Weltpremiere, das Trio Nr. 1 von Sergej Rachmaninow. Der mit je 2.000 Euro dotierte Förderpreis „Rising Stars Mönchengladbach“ war im August 2006 vom Initiativkreis Mönchengladbach in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE ins Leben gerufen worden. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre an herausragende junge Musiker verliehen. 2006 wurden die Geigerin Kathy Kang, die Pianistin Valentina Babor und der Cellist Daniel Blendulf ausgezeichnet, 2008 die Dirigentin Anu Tali und die Cellistin Zhao Jing.

„Wir sind stolz, dass der Initiativkreis Mönchengladbach diesen internationalen Preis ermöglicht“, sagte Christian von Daniels. „Durch die jungen Künstler wird der Botschaftergedanke für Mönchengladbach weitergetragen und das Image der Stadt als kultureller Standort weit über ihre Grenzen hinaus gefestigt.“

Das gemeinsame Trio: Xiangzi Cao, Niu Niu und Lena Wignjosaputro

Niu Niu, Lena Wignjosaputro und Xiangzi Cao bekommen von Schirmherr Christian von Daniels ihre Preise überreicht