Vortrag mit Prof. Dr. Peter Grünberg

05. November 2008,
Kaiser-Friedrich-Halle


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Friedhelm Kirchhartz
Vorstandssprecher der NEW AG
Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

Prof. Dr. Peter Grünberg, Nobelpreisträger Physik 2007

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Peter Grünberg, Nobelpreisträger für Physik des Jahres 2007, wurde in der Kaiser-Friedrich-Halle die Veranstaltungsreihe "Nobelpreisträger in Mönchengladbach" des Initiativkreises Mönchengladbach fortgeführt. Unter den zahlreichen Zuhörern waren auch rund 170 Schülerinnen und Schüler aus elf Schulen der Stadt, die auf Einladung des Initiativkreises den Vortrag miterlebten.

Peter Grünberg wurde 2007, zusammen mit seinem französischen Kollegen Albert Fert, mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Die beiden Wissenschaftler hatten im Jahr 1988 unabhängig voneinander einen bis dahin unbekannten magnetischen Effekt entdeckt: den GMR (Giant Magnetoresistance) oder Riesen-Magnetwiderstand, der heute in allen gängigen Festplatten genutzt wird, um magnetische Bits und Bytes auszulesen. An Hand von Zeichnungen und praktischen Demonstrationen vermittelte Prof. Dr. Grünberg in seinem Vortrag einen Eindruck, "was unter GMR heute verstanden wird" und gab ein "bisschen Geschmack, was weiter passiert auf diesem Gebiet". Es sei ein bisschen traurig, erklärte der Physiker, dass nur ein kleiner Kreis von Menschen nachvollziehen könne, worum es geht.

Für alle, denen die Wirkung des GMR sich nicht gleich erschloss, lieferte Ranga Yogeshwar, der Moderator des Abends, seine "metaphorische Erklärung der Magnetisierung": "Man kann es sich so vorstellen: In einer Disco stehen die Jungs immer vorne und die Mädels eher hinten. Wenn Sie ein Junge sind, gehen Sie einfach nach hinten durch. Wenn Sie ein Mädchen sind, ist es viel schwieriger durchzukommen, weil die Jungs sie unterwegs anbaggern."

Aus eigener Lebenserfahrung riet Prof. Dr. Grünberg insbesondere den jungen Zuhörern, sich für möglichst viele Dinge zu interessieren und zu engagieren. Irgendwann müsse man sich dann aber sagen, "Jetzt wird es ernst." und intensiv und zielgerichtet arbeiten.

Dr. Rainer Hellekes vom Vorstand der NVV AG, der den Schirmherrn des Abends, Friedhelm Kirchhartz, vertrat, dankte dem Nobelpreisträger für den sehr spannenden Vortrag, der alle Erwartungen noch übertroffen habe.

Prof. Dr. Peter Grünberg, Nobelpreisträger Physik 2007

Prof. Dr. Peter Grünberg im Gespräch mit Moderator Ranga Yogeshwar

Prof. Dr. Peter Grünberg zeigte in seinem Vortrag, was unter GMR heute verstanden wird