Polnische Kammerphilharmonie

09. März 2008,
Kaiser-Friedrich-Halle


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Dr. Max Reiners
Geschäftsführer der Rhenus Lub GmbH & Co. KG
Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

mit Bernd Glemser am Klavier und Dirigent Michal Dworzynski

Die geforderte Zugabe spiegelt die Begeisterung wieder, die Bernd Glemser bei seinem Konzert in der Kaiser-Friedrich-Halle auslöste. In der Reihe "Orchester der Welt in Mönchengladbach" war der Pianist am 9. März auf Einladung des Initiativkreis in die Vitusstadt gekommen. Der Pianist Bernd Glemser, der durch zahlreiche Wettbewerbssiege schon früh internationalen Ruhm erlangte, begeisterte als ein Techniker von Weltrang mit aristokratischem Spiel und höchster Virtuosität.

Der typische Klang des Spitzenensembles wurde bereits im Vorfeld übereinstimmend gerühmt: Vitalität, Präzision und Eleganz sind die Eckpfeiler seiner Spielkultur. Und das bewiesen die Musiker bereits mit dem ersten Stück: Haydns 89. Sinfonie. Nuanciert vorgetragen schaffte es das Ensemble den Tönen Leben einzuhauchen.

Dirigent Michal Dworzynski, der mit seinen 30 Jahren schon zahlreiche Orchester, u.a. Warschauer Philharmoniker, Nationales Sinfonie Orchester des Polnischen Rundfunks, Radio Orchester Warschau und Hermitage Orchestra St. Petersburg, dirigierte, trug mit seiner Souveränität und technischen Versiertheit zu einem gelungenen Konzertabend bei.

Die polnische Kammerphilharmonie

Bernd Glemser am Klavier während des Konzerts

Dirigent Michal Dworzynski während des Konzerts