Vortrag mit Beatrice Fihn (ICAN)

20. März 2019
20.00 Uhr
Audimax HS Niederrhein MG

Tickets erhältlich unter:


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Friedensnobelpreisträgerin Beatrice Fihn

Im Rahmen der traditionellen Veranstaltungsreihe „Nobelpreisträger in Mönchengladbach“ begrüßt der Initiativkreis die schwedische Juristin und Direktorin der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN), Beatrice Fihn. Das internationale Bündnis von Nichtregierungsorganisationen setzt sich für die Abschaffung aller Atomwaffen durch einen bindenden völkerrechtlichen Vertrag – eine Atomwaffenkonvention – ein. Die ICAN erhielt 2017 den Friedensnobelpreis für „ihre Arbeit, Aufmerksamkeit auf die katastrophalen humanitären Konsequenzen von Atomwaffen zu lenken und für ihre bahnbrechenden Bemühungen, ein vertragliches Verbot solcher Waffen zu erreichen“. Die Veranstaltung mit Beatrice Fihn findet am Mittwoch, 20. März 2019, um 20 Uhr im Audimax der Hochschule Niederrhein statt. Sie spricht zum Thema „Moving forward to a nuclear-free Europe”. Moderator des Abends ist Stefan Schulze-Hausmann. Der Journalist moderiert verschiedene Sendungen im ZDF- und 3sat-Programm. Außerdem initiierte er den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.