Orchester und Solisten der Welt in Mönchengladbach

29. März 2017

20.00 Uhr

Kaiser-Friedrich-Halle


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Dr. Ulrich Viefers
WWS Wirtz, Walter, Schmitz GmbH

Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

 Am 29. März 2017 war der Außnahmekünstler Joseph Moog zu Gast in Mönchengladbach. Er begeisterte die Gäste in der Kaiser-Friedrich-Halle, die Ihm mit minutenlanger Standing Ovation dankten. Im Anschluss wurden im Foyer CD verkauft und signiert, der Andrang war sehr Groß. Es war ein klangvoller Abend!

Als zweifacher Preisträger des renommierten International Classical Music Award in den Kategorien "Best Solo Instrumentalist 2014" und "Young Artist of the Year 2012", zählt Joseph Moog zu den herausragenden Pianisten mit internationaler Reputation. Er begeistert das Publikum mit seiner reifen Künstlerpersönlichkeit, seiner transzendenten Virtuosität und mutigen individuellen Programmgestaltung, zu der auch seine eigenen Kompositionen gehören. Kritiker rühmen den "Young Steinway Artist" als "interessantesten Interpreten seiner Generation" und sprechen von einer der "auffallendsten Erscheinung des gegenwärtigen Musiklebens". Radio Bremen nannte ihn einen "Schatzgräber mit überirdischer Klaviertechnik", denn neben dem gängigen Klavierrepertoire überrascht er in seinen Solorecitals immer wieder mit Raritäten, so beispielsweise von Godowsky, Rubinstein, Moszkowski oder Friedman. Stilistische Authentizität, Klangschönheit und eine hochentwickelte Anschlagskultur verbindet der junge Künstler mit enormer Bühnenpräsenz.

Joseph Moog am Klavier

Joseph Moog und der Schirmherr Dr. Viefers

Großer Andrang beim CD-Verkauf