Vortrag von Schachweltmeister Garry Kasparov

2. Juni 2016
20.00 Uhr

Kaiser-Friedrich-Halle


Schirmherr für den initiativkreis Mönchengladbach

Christian Weber
real,- SB Warenhaus GmbH

Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

bei Youtube öffnen

Am 2. Juni 2016 freute sich der Initiativkreis Mönchengladbach den ehemaligen Schachweltmeister und Oppositionsaktivisten Garry Kasparov in der Reihe "Pioniere der Welt in Mönchengladbach" begrüßen zu dürfen.

Kasparov war von 1985 bis 1993 offizieller Weltmeister des Weltschachbundes FIDE. Nachdem er sich 1993 von dieser Organisation im Streit getrennt hatte, blieb er noch bis 2000 der vom Großteil der Schachwelt anerkannte Träger dieses Titels. Am 10. März 2005 beendete Kasparov, an der Spitze der Weltrangliste stehend, offiziell seine professionelle Schachkarriere. Er gilt als einer der stärksten Spieler der Schachgeschichte.

Seit dem Rückzug vom Schach ist Kasparov als russischer Oppositionsaktivist tätig. Er war Vorsitzender der Vereinigten Bürgerfront und gründete unter anderem das oppositionelle Bündnis „Das andere Russland“, das mit der Begründung, es handele sich um keine Partei, nicht zu den russischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen 2007/2008 zugelassen wurde. Am 13. Dezember 2008 gründete er zusammen mit Boris Nemzow die außerparlamentarische Oppositionsbewegung Solidarnost.

Die Veranstaltung wird moderiert von dem Fernsehmoderator Stefan Schulze-Hausmann. Seit 1989 moderiert Schulze-Hausmann verschiedene Reihen im ZDF- und 3sat-Programm – u. a. „Tipps + Trends mobil“, „3sat-studio“und „sonntagsshow.

Thema des Vortrags: "The Master Game: What Leaders Can learn from Chess"

 

Garry Kasparov beim Simultanturnier am Nachmittag

Schirmherr Christian Weber

Kasparov im Talk mit Moderator Stefan Schulze-Hausmann