Vortrag mit Chemie Nobelpreisträger Ben Feringa

25. April 2018
20.00 Uhr
Audimax HS Niederrhein MG

Tickets erhältlich unter:


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Prof. Dr. Andreas Lahm
Geschäftsführer der Kliniken Maria Hilf GmbH
Persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

Chemie Nobelpreisträger Prof. Ben Feringa

Bernand Lucas „Ben“ Feringa ist ein niederländischer Chemiker. 2016 erhielt er mit Jean-Pierre Sauvage und Fraser Stoddart den Nobelpreis für Chemie für „Das Design und die Synthese von molekularen Maschinen“.

1974 erlangte Feringa sein Doctoraalexamen an der Universität in Groningen. Danach forschte er bei Shell in der Niederlande und in Großbritannien. 1984 wurde er Dozent in Groningen und bis 2008 war er dort Professor für organische Chemie. Danach wurde er Akademie-Professor der Niederländischen Akademie der Wissenschaft und Direktor des Zentrums für Systemchemie.

Er befasst sich hauptsächlich mit Organischer Synthese. 1999 gelang ihm ein vielbeachteter Durchbruch mit der Entwicklung eines lichtgetriebenen molekularen Motors. Dies war auch der erste synthetische Motor. Dafür erhielt Ben Feringa bis heute unzählige Preise wie zum Beispiel den Prelog Preis oder die Chirality Medal. Er ist Mitglied der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaft und Vizepräsident. 2008 wurde er in der Niederlande geadelt. Außerdem er ist Herausgeber von Chemistry World und Mitgründer der Firma SelAct.

Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Teuner, Chefmoderator und Leitender Redakteur bei n-tv Nachrichtenfernsehen, Köln.