Die Macht der Medien

13. November 2005,
Hochschule Niederrhein,
Mönchengladbach


Schirmherr für den Initiativkreis Mönchengladbach

Norbert Bienen
Geschäftsführer Bienen & Partner Immobilien GmbH
und persönliches Mitglied im Initiativkreis Mönchengladbach

Campusgespräche 2005

Profis aus Sport und Medien diskutierten am 23. November im Rahmen der Campusgespräche vor etwa 1.500 interessierten Studenten darüber, welche Einflüsse Printmedien und TV auf Meinung und Machtstrukturen im nationalen und internationalen Geschehen haben. Als Schirmherr der diesjährigen Campus-Gespräche begrüßte Norbert Bienen die hochkarätigen Gäste im Audimax der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach: Sven Gösmann, Chefredakteur der Rheinischen Post, der im Juli die leitende Position bei der Tageszeitung übernommen hatte. Mit dabei war zudem Reiner Calmund, der im vergangenen Jahr von der Landesregierung NRW zum WM-Botschafter des größten deutschen Bundeslandes berufen wurde. Als Manager führte er das Team von Bayer 04 Leverkusen mit Sachverstand und Engagement von einer Durchschnittsmannschaft zum internationalen Spitzenteam. Außerdem sprach Klaus Bresser - zwölf Jahre Chefredakteur des ZDF - zu den Studenten und Studentinnen. Er moderierte von 1985 bis 2002 die Interview-Reihe "Was nun?", danach "Talk in Berlin" auf n-tv. Viele Jahre war er Leiter und Moderator des "heute journals", trat danach als Leiter der Innenpolitik beim ZDF in "5 nach zehn", in Wahl- und Sondersendungen und im "Politbarometer" auf. Als vierter Gast bei den Campus-Gesprächen stand Ulrich Kienzle den Studenten Rede und Antwort. Ulrich Kienzle wurde in Deutschland vornehmlich als Journalist bekannt, aber auch als Publizist und Experte des Nahen Ostens. Als Korrespondent in Arabien durfte er als einer der wenigen westlichen Journalisten den ehemaligen irakischen Diktator Saddam Hussein interviewen.

Moderation: Martin Lohmann
Jounalist und Fernsehmoderator